Miss Tirol 2018: Die schönste Tirolerin kommt aus Mieming

Theresa Ruetz ist seit Samstagabend die schönste Frau Tirols. Die 18-Jährige gewann in Kitzbühel den Titel vor Marina Augsten.

Die neue Miss Tirol Theresa Ruetz (Mitte) mit Marina Augsten (l.) und Mirjam Zender (r.).
© Angerer Harald

Von Harald Angerer

Kitzbühel –Aus zwölf mach eins – diese schwierige Aufgabe hatte am Samstagabend die neunköpfige Jury bei der Miss-Tirol-Wahl 2018. Erstmals fand die Wahl im Kitzbüheler Luxushotel Arosa statt und ebenfalls erstmals nicht mehr unter der Ägide von Missenmacher Helmut Gruber. Nach 41 Miss-Tirol-Wahlen hatten dieses Mal seine Nachfolgerinnen Kati Pletzer-Ladurner und Romana Exenberger das Ruder in der Hand.

Mit den beiden neuen Veranstalterinnen gab es auch ein paar Änderungen bei der Miss-Tirol-Wahl. Die augenscheinlichste: Es gab keinen Bikini-Durchgang mehr. Nicht mehr im knappen Bikini präsentierten sich dabei die zwölf Schönheiten, sondern in Sport-Bikinis und in einem zusätzlichen Durchgang im Sportoutfit. „Die Mädchen sind alle sportlich und das wollten wir damit auch zeigen“, erklärt Exenberger.

Ebenfalls weggefallen ist die Punktewertung der Jur­y. Zumindest die offene. Die Zuschauer konnten also nicht mehr mitverfolgen, wer in der Jury welchem der Mädchen wie viele Punkte gegeben hat.

Die Kandidatinnen mussten sich in mehreren Durchgängen der Jury stellen.
© Angerer Harald

Der Stimmung tat das aber keinen Abbruch. Im Stechen der Top-fünf-Platzierten setzte sich dann die 18-jährige Theresa Ruetz aus Mieming durch. Sie ist Schülerin im Meinhardeum Stams. „Ich wollte schon immer in die Richtung Modeln gehen und die Miss-Tirol-Wahl ist ein idealer Einstieg“, sagt Ruetz. Vom Sieg war sie aber sichtlich überrascht. „Ich könnte weinen, so freue ich mich. Ich bin wirklich gespannt, was im kommenden Jahr auf mich zukommt“, sagt die neue Miss Tirol 2018.

„Ich wünsche der neuen Miss Tirol alles Gute. Ich hatte ein wirklich sehr schönes Jahr, bin jetzt aber nicht traurig, dass ich die Krone übergeben muss“, sagt Alexandra Pahr, sie war Miss Tirol 2017. Zweitplatzierte wurde die 19-jährige Amraserin Marina Augste­n und Platz drei belegte die Kitzbühelerin Mirjam Zender. Damit werden Theresa Ruetz und Marina Augsten Tirol bei der Miss-Austria-Wahl vertreten.

Natürlich musste Helmut Gruber bei der Miss-Tirol-Wahl noch einmal auf die Bühne, er bekam von seinen beiden Nachfolgerinnen eine Ehrenurkunde. „Die beiden machen das super“, zeigt sich Gruber zufrieden.

Die neuen Veranstalterinnen Romana Exenberger (r.) und Kati Pletzer-Ladurner (l.) mit Helmut Gruber.
© Angerer Harald

Kommentieren


Schlagworte