Strafzölle - Trump kritisiert Welthandelsorganisation WTO als unfair

Washington (APA/Reuters) - Im Handelsstreit mit China hat US-Präsident Donald Trump nun die Welthandelsorganisation (WTO) angegriffen. Die W...

Washington (APA/Reuters) - Im Handelsstreit mit China hat US-Präsident Donald Trump nun die Welthandelsorganisation (WTO) angegriffen. Die WTO behandele die USA unfair, während die Volksrepublik enorme Vorteile eingeräumt bekomme, schrieb Trump am Freitag auf Twitter. Belege dafür lieferte er nicht.

Die USA und China verhandeln nach Angaben des amerikanischen Regierungsberaters Larry Kudlow noch nicht über ihre Handelsbeziehungen. Die Gespräche würden hoffentlich in den kommenden Monaten starten, sagte Kudlow am Freitag in einem Interview von Bloomberg TV. Die Reaktion der Volksrepublik auf die Beschwerden der USA sei bisher nicht zufriedenstellend gewesen. „Wir erwägen eine zweite Runde von Zollmaßnahmen“, sagte der wichtigste Wirtschaftsberater von Präsident Donald Trump.

~ WEB http://www.wto.org/ ~ APA476 2018-04-06/17:19

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren