Formel 1: Hamilton wird nach Getriebe-Wechsel in Bahrain bestraft

Sakhir (APA/dpa) - Formel-1-Titelverteidiger Lewis Hamilton kann den Grand Prix von Bahrain nicht von einer guten Startposition in Angriff n...

Sakhir (APA/dpa) - Formel-1-Titelverteidiger Lewis Hamilton kann den Grand Prix von Bahrain nicht von einer guten Startposition in Angriff nehmen. Am Mercedes des Briten wird vor dem zweiten Saisonlauf wegen eines Hydraulik-Lecks das Getriebe getauscht, dies ist nach Angaben der Rennkommissare vom Freitag ein Regelverstoß, der mit einer Rückversetzung um fünf Startplätze sanktioniert wird.

Ein Getriebe muss im Normalfall bei mindestens sechs aufeinanderfolgenden Grand Prix eingesetzt werden, ehe es gewechselt werden darf. Die Hoffnung des 33-Jährigen, Ferrari-Pilot Sebastian Vettel mit einem Sieg an der WM-Spitze ablösen zu können, sinkt damit deutlich.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren