Harnik-Tor bei Hannovers 2:1-Heimsieg über Bremen

Nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie beendete das Team von Andre Breitenreiter seinen Negativlauf und machte mit dem 2:1-(2:0)-Heimsieg einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

ÖFB-Legionär Martin Harnik.
© GEPA pictures/ Thomas Bachun

Hannover – ÖFB-Legionär Martin Harnik hat am Freitagabend mit seinem Tor zum 1:0 (17.) Hannover 96 wieder auf die Siegerstraße geführt. Nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie beendete das Team von Andre Breitenreiter seinen Negativlauf in der deutschen Fußball-Bundesliga und machte mit dem 2:1-(2:0)-Heimsieg einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Für die Bremer, bei denen Bayern-Leihgabe Marco Friedl durchspielte, während Florian Kainz in der Pause für Zlatko Junuzovic Platz machen musste, endete dagegen eine Serie von fünf ungeschlagenen Partien. Für Harnik war es das siebente Liga-Saisontor. Felix Klaus (42.) hatte noch vor der Pause auf 2:0 erhöht, Ishak Belfodil traf für Werder (74.). Hannover liegt nun nur noch einen Zähler hinter Bremen. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte