Wasserrettung NÖ übt am Samstag im Raum St. Pölten

St. Pölten (APA) - Der Landesverband NÖ der Österreichischen Wasserrettung trainiert am kommenden Samstag im Großraum St. Pölten für den Ern...

St. Pölten (APA) - Der Landesverband NÖ der Österreichischen Wasserrettung trainiert am kommenden Samstag im Großraum St. Pölten für den Ernstfall. Angenommen wird, dass es nach tagelangen, starken Regenfällen in großen Teilen des Bezirkes zu Überflutungen gekommen ist. Ausgehend von diesem Szenario müssen die Teilnehmer zahlreiche Rettungs- und Bergeeinsätze bewältigen.

Geübt werden etwa Personensuche, Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen und Befreiung eingeschlossener Personen aus Gebäuden, teilte die Wasserrettung am Sonntag in einer Aussendung mit. An der Übung „St. Pölten 18“ beteiligt sind auch Bundesheer, Bergrettung und Feuerwehr.

Suchhundestaffeln des Roten Kreuzes und der Rettungshunde Niederösterreich kommen ebenfalls zum Einsatz. Bei der von 9.00 bis 16.00 Uhr dauernden Übung werden die Kräfte am Boden durch einen Hubschrauber des Bundesheeres unterstützt. Als Ziele im Vordergrund stehen die Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen sowie die Kommunikation und das Erarbeiten gemeinsamer Strategien.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren