Warschauer Börse schließt befestigt

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag befestigt geschlossen. Der WIG-30 verbesserte sich um 0,29 Prozent auf 2.625,19 Punkte. ...

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag befestigt geschlossen. Der WIG-30 verbesserte sich um 0,29 Prozent auf 2.625,19 Punkte. Der breiter gefasste WIG stieg um 0,25 Prozent auf 59.699,72 Einheiten.

In einer gemischten Stimmung an den internationalen Leitbörsen verbuchte der polnische Aktienmarkt einen positiven Wochenauftakt. Eine Branchenbetrachtung in Warschau zeigte vor allem Werte aus dem Energiebereich in der Gunst der Anleger. Hier könnten die merklich anziehenden Rohölpreise beflügelt haben.

Die PGE-Papiere zogen deutliche 3,8 Prozent hoch. Dahinter verbuchten Tauron Polska Energy ein Plus von 3,3 Prozent. Energa verteuerten sich um 2,9 Prozent. Polish Oil & Gas (PGNiG) kletterten 1,7 Prozent nach oben. Die Titel des führenden polnischen Ölunternehmens PKN Orlen büßten hingegen 2,6 Prozent an Kurswert ein.

Auf den Kauflisten der Akteure standen auch einige Finanzwerte. Bank Zachodni gewannen drei Prozent. Alior Bank verbesserten sich um 2,1 Prozent und PKO Bank legten 0,9 Prozent zu.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

~ ISIN PL9999999987 ~ APA452 2018-04-09/17:28


Kommentieren