Forstarbeiter im Ahrntal unter Baum eingeklemmt

Der Mann erlitt bei dem schweren Forstunfall einen offenen Bruch.

Symbolbild
© Schreder Kaspar

Patsch – Ein 42-jähriger Mann war am frühen Mittwochabend im Ahrntal mit Holzarbeiten beschäftigt. Als der Arbeiter einen gefällten Baum mit der Motorsäge teilte, rutschte dieser noch ein Stück nach unten und klemmte das Bein des Mannes ein. Ein offener Bruch war die Folge.

Der Mann konnte sich noch selbst aus seiner misslichen Lage befreien und einen Notruf absetzen. Die Bergrettung Innsbruck barg den Verletzten per Seilwinde aus dem Steilhang. Er wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Hall gebracht. (TT.com)


Schlagworte