Einbruchsserie in Tirol: Autos, Kellerabteile und Automaten betroffen

Im Raum Absam und Hall verschwand Diebesgut im Wert von mehreren tausend Euro aus Autos und Kellerabteilen. In einem Krankenhaus im Unterland stahlen Unbekannte einen vierstelligen Betrag aus einem Aufladeautomaten.

Symbolfoto.
© TT/Thomas Böhm

Innsbruck – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde im Raum Absam und Hall in Tirol in insgesamt vier Autos und fünf Kellerabteile eingebrochen. Unter den gestohlenen Gegenständen waren unter anderem ein E-Bike, verschiedene elektronische Geräte sowie alkoholische und alkoholfreie Getränke. Durch die Tat entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Ein Einbruch wurde der Polizei auch aus einem Krankenhaus im Unterland gemeldet. Unbekannte Täter brachen dort bereits am 9. März und am 13. April einen Aufladeautomaten für Telefon- und Fernsehwertkarten auf und entwendeten Bargeld im Wert von mehr als 1000 Euro. Nach der Tat wurde der ursprüngliche Zustand des Automaten wieder hergestellt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte