Schönes Wetter treibt Blutzoll in die Höhe: Mehrere Unfälle in Tirol

Mehrere Verletzte gab es am Samstag bei schönstem Ausflugswetter in ganz Tirol bzw. im angrenzenden Bayern.

Ein Pkw aus dem Bezirk Reutte musste nach dem Unfall mit einem Motorrad abgeschleppt werden.
© www.zeitungsfoto.at

Neustift, Schönberg, Reutte – Mehrmals hat es am Samstag auf Tiroler Straßen gekracht, durch das schöne Wetter war auch auf den Straßen mehr los.

In Innsbruck verlor eine Motorradfahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stürzte schwer. Die 39-Jährige war am Nachmittag auf Höhe des Media Markts in Richtung Grabenweg unterwegs, die dortige Stopptafel brachte die Frau nicht zum Anhalten. Kurz darauf geriet sie ins Schleudern und stürzte. Sie schlitterte etwa sechs Meter über den Asphalt und verletzte sich dabei schwer am linken Unterschenkel. Sie wurde von der Rettung in die Klinik gebracht.

In Neustift im Ortsteil Neugasteig kippte ein Fahrzeug um. Laut Auskunft der Polizei Neustift war dem 81-jährigen Fahrer plötzlich schwindelig geworden und er hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Österreicher kam mit seinem Jeep über den Fahrbahnrand hinaus und prallte ungebremst gegen einen Baum, wobei das Fahrzeug umkippte. Der Mann musste von der Feuerwehr geborgen werden. Ein Hubschrauber flog den Verletzten ins Spital, ersten Erkenntnissen zufolge dürfte er aber nicht sehr schwer verletzt worden sein.

Brennerbundesstraße nach Motorradunfall für eine Stunde gesperrt

Wenig später mussten die Einsatzkräfte erneut ausrücken – diesmal war es auf der Brennerbundesstraße in Schönberg zu einem Zusammenstoß gekommen. Ein 40-jähriger Motorradfahrer aus Österreich, der in südliche Richtung unterwegs war, geriet laut Polizei Fulpmes auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen den Pkw eines 38-jährigen Kroaten. Der Motorradfahrer musste mit schweren Verletzungen in die Klinik Innsbruck geflogen werden, der Pkw-Lenker wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus Hall eingeliefert. Die Brennerbundesstraße war für rund eine Stunde in beide Richtungen gesperrt.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Pkw aus Reutte in Unfall in Bayern verwickelt

Auch im bayerischen Raum standen die Rettungskräfte im Einsatz. Gegen 14.30 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2062 zu einem Unfall, in den auch eine Lenkerin aus Reutte involviert war. Der Pkw aus Reutte stieß mit einem Motorradfahrer zusammen. Der Zweiradlenker erlitt schwere Verletzungen und musste in die Klinik Murnau geflogen werden. Die Fahrerin des Reuttener Wagens erlitt einen Schock. Die Straße musste für die Dauer der Aufräumarbeiten komplett gesperrt werden. (TT.com)


Schlagworte