Führungswechsel beim ÖAAB Salzburg: Karl Zallinger neuer Landesobmann

Salzburg (APA) - Der ÖAAB Salzburg hat mit Karl Zallinger (56) einen neuen Landesobmann. Er folgt ÖVP-Klubobfrau LAbg. Daniela Gutschi nach,...

  • Artikel
  • Diskussion

Salzburg (APA) - Der ÖAAB Salzburg hat mit Karl Zallinger (56) einen neuen Landesobmann. Er folgt ÖVP-Klubobfrau LAbg. Daniela Gutschi nach, die im Februar interimistisch den Vorsitz von Asdin El Habbassi übernommen hat, der seit 2014 Landesobmann war. El Habbassi hat seinen Lebensmittelpunkt nach Brüssel verlegt. Er ist dort als Advisor bei Business Europe tätig.

Zallinger wurde gestern, Donnerstag, am Abend bei einem außerordentlichen Landestag des ÖAAB mit 91,9 Prozent der Stimmen für die kommenden fünf Jahre gewählt. Der verheiratete Vater von drei Kindern ist Geschäftsführer des Kolpinghauses Salzburg und Bezirksobmann des ÖAAB in der Stadt Salzburg. Er wurde zudem am Mittwoch als Landtagsabgeordneter der Salzburger Volkspartei angelobt.

Der neue ÖAAB-Landesobmann kündigte an, die Anliegen der 255.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Salzburg „bestmöglich zu vertreten“. „Wir wollen gemeinsam mit einem starken Team den ÖAAB Salzburg wieder zu seiner alten Stärke führen.“ Unter seinen fünf Stellvertretern befindet sich auch Staatssekretärin Karoline Edtstadler.

~ WEB http://www.oevp.at ~ APA084 2018-06-15/09:25

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren