Giovanni Grüner ist neuer FP-Bezirkschef in Imst

Am Freitag stellte die FP-Bezirksorganisation Imst ihre Weichen neu: Nachdem die StA Innsbruck, wie berichtet, gegen den ehemaligen Bezirksc...

© FPÖ Tirol

Am Freitag stellte die FP-Bezirksorganisation Imst ihre Weichen neu: Nachdem die StA Innsbruck, wie berichtet, gegen den ehemaligen Bezirkschef Anklage wegen verschickter Hitler-Bilder erheben will, wurde die Obmannschaft vakant. In einer Kampfabstimmung am Freitag im GH Sonne in Tarrenz setzte sich der Sölder Gemeinderat Johann „Giovanni" Grüner gegen seinen Kontrahenten Gernot Auer aus dem Pitztal mit 57 Prozent der Delegiertenstimmen durch.

Grüner gilt als Urgestein der Imster FPÖ, war zwischenzeitlich auch beim BZÖ. „Ich habe die Funktion gern übernommen", so Grüner zur TT. Er hoffe, „dass die Tumulte vorüber sind", und möchte sich auf „genügend vorhandene politische Themen" konzentrieren.

Den angebotenen Obmannstellvertreter habe Aue­r ausgeschlagen, so Grüner, sein Vize ist Artur Parth. Finanzreferentin wurde Alexandra Bäuchl, ihre Stellvertreterin Monika Prantl. Als Schriftführer fungiert Christian Berger. Willi Grissemann wurde zum Bezirksehrenobmann ernannt. (TT, pascal)


Kommentieren


Schlagworte