Villacher stürzte von Brücke in die Drau: Von der Polizei gerettet

Der 59-Jährige musste reanimiert werden, nachdem ihn die beiden Polizisten aus dem Wasser gezogen hatten.

(Symbolfoto)
© TT/Murauer

Villach – Ein 59-Jähriger ist am Dienstag gegen 5.15 Uhr von der Fußgängerbrücke beim Congresscenter in Villach in die Drau gestürzt. Eine Mitarbeiterin eines Wachdiensts schlug laut Polizei Alarm. Zwei Exekutivbeamten gelang es, den reglos im Wasser treibenden Mann zu bergen. Nach erfolgreicher Reanimation wurde der Villacher ins örtliche Landeskrankenhaus eingeliefert. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte