Spendenaktion will Kylie Jenner zur ersten Milliarde verhelfen

100 Millionen Dollar fehlen Kylie Jenner noch zur Milliardärin. Ein US-Comedian ruft zur finanziellen Unterstützung des Reality-Stars auf.

Reality-Star Kylie Jenner.
© REUTERS/Munoz

Los Angeles – Mit einer absurden Spendenaktion will ein US-Comedian dem Reality-Star Kylie Jenner auf den letzten Metern zu ihrer ersten eigenen Milliarde verhelfen. Laut Forbes-Magazin liegt Jenner auf Platz 3 der weltweit bestbezahlten Promis. Vor allem dank ihrer Kosmetikmarke verfügt sie derzeit über ein Vermögen von 900 Millionen Dollar (rund 770 Mio Euro). Demnach könnte sie die jüngste Milliardärin werden, die ihr Geld selbst verdient hat.

Comedian Josh Ostrovsky, der auf Instagram auch als „The Fat Jewish“ bekannt ist, wollte ihr bei den letzten 100 Millionen Dollar helfen. „Ich will nicht in einer Welt leben, in der Kylie Jenner nicht eine Milliarde Dollar hat“, schrieb er bei der Crowdfunding-Seite „GoFundMe“. „Sagt es weiter, es ist extrem wichtig“, schrieb er. Bisher sind für die Aktion „Let’s get Kylie Jenner to a billion“ mehr als 1900 Dollar (1600 Euro) von rund 140 Spendern zusammengekommen. Umgesetzt wird die Kampagne allerdings nur, wenn auch das gesetzte Ziel von 100 Mio. Dollar erreicht wird. (dpa, TT.com)


Kommentieren


Schlagworte