Münchener-Rück-Finanzchef geht Ende 2018 - Nachfolger von Ergo

München (APA/Reuters) - Der dienstälteste Finanzvorstand im Leitindex Dax geht zum Jahresende in Pension. Nach mehr als 17 Jahren im Amt ver...

München (APA/Reuters) - Der dienstälteste Finanzvorstand im Leitindex Dax geht zum Jahresende in Pension. Nach mehr als 17 Jahren im Amt verabschiedet sich Jörg Schneider zum Jahresende 2018 aus dem Vorstand der Münchener Rück (Munich Re), wie der weltweit größte Rückversicherer am Dienstag mitteilte. Der Betriebswirt und Jurist feiert im September seinen 60. Geburtstag.

Schneider hat sein ganzes Arbeitsleben bei der Münchener Rück verbracht. Im Jahr 2000 stieg er in den Vorstand auf, seit 2001 führt er das Finanzressort. Schneider gehe auf eigenen Wunsch, hieß es in der Mitteilung. Bei der Münchener Rück werden Vorstandsverträge vom 60. Lebensjahr an nur noch jährlich verlängert.

Sein Nachfolger kommt aus dem eigenen Haus: Christoph Jurecka, der das Amt Anfang 2019 übernehmen soll, ist seit 2011 Finanzvorstand der Erstversicherungs-Tochter Ergo. Der 43 Jahre alte promovierte Physiker hatte seine Laufbahn bei der DBV-Winterthur begonnen.

~ ISIN DE0008430026 WEB http://www.munichre.com/ ~ APA300 2018-07-17/14:09

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren