Kollision beim Überholen: Taxlerin ließ Verletzte einfach liegen

Mit ihrem vollbesetzten Taxi krachte die Lenkerin beim Überholen gegen ein Motorrad. Die beiden schwer verletzten Pensionisten ließ die Taxlerin einfach auf der Straße liegen. Sie wird wegen Fahrerflucht angezeigt.

Symbolfoto.
© TT/Thomas Böhm

Dölsach – Eine Anzeige wegen Fahrerflucht hat sich am Donnerstagabend eine Taxifahrerin (25) in Dölsach eingebrockt. Sie ließ zwei Schwerverletzte einfach auf der Straße liegen. Die Rumänin hatte sechs Fahrgäste im Auto und wollte auf der Drautalbundesstraße (B100) gleich mehrere Pkw überholen. Als sie zum Manöver ansetzte, übersah sie allerdings, dass sie gerade von einem Motorrad überholt wurde.

Dabei kam es zum seitlichen Zusammenstoß, in dessen Folge der Biker (74) und seine auf dem Sozius sitzende Mitfahrerin (72) stürzten und schwer verletzt mitten auf der Straße liegen blieben. Anstatt zu helfen, fuhr die Taxlerin mit ihrem demolierten Auto einfach weiter. An einem Kreisverkehr in Debant wurde sie wenig später von einer Polizeistreife angehalten.

Die beiden Pensionisten mussten im Lienzer Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Am Motorrad entstand Totalschaden. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte