Steirischer Alko-Lenker rammte Polizeiauto auf Pannenstreifen der A9

Premstätten/Steiermark (APA) - Ein betrunkener Steirer hat Donnerstagabend südlich von Graz auf der Pyhrnautobahn (A9) eine Karambolage mit ...

Premstätten/Steiermark (APA) - Ein betrunkener Steirer hat Donnerstagabend südlich von Graz auf der Pyhrnautobahn (A9) eine Karambolage mit einem Polizeiwagen verursacht. Die Beamten hatten wegen eines anderen Fahrzeugs am Pannenstreifen angehalten. Der 32-jährige herannahende Lenker kollidierte wenig später mit dem Streifenfahrzeug und wurde gegen das Auto eines Deutschen geschleudert. Der Alko-Lenker kam verletzt ins Spital.

Zwei Beamte hatten Donnerstagabend Streifendienst auf der A9 und entdeckten gegen 21.30 Uhr nahe Premstätten (Bezirk Graz-Umgebung) ein unbeleuchtetes Auto am Pannenstreifen. Die Polizisten stellten sich vor den defekten Pkw und schalteten das Blaulicht sowie die Alarmblinkanlage ein, ehe sie ausstiegen. Als sie mit dem Lenker vor dessen Motorhaube sprachen, kam plötzlich der 32-Jährige am Pannenstreifen auf sie zu. Er wich dem unbeleuchteten Auto aus, zog dann aber wieder auf den Pannenstreifen und touchierte das Heck des Polizeiautos.

Durch den Zusammenstoß wurde der Wagen des Steirers auf den zweiten Fahrstreifen geschleudert, wo er mit dem Pkw des 42-jährigen Deutschen kollidierte. Der Verursacher wurde verletzt. Ein Alko-Test ergab eine mittelgradige Alkoholisierung. Die anderen Beteiligten kamen unverletzt davon.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren