Kärntner von Feuerwerksrakete im Gesicht getroffen und verletzt

Der 44-jährige Pyrotechniker wollte eingreifen, als es bei einem Feuerwerk zu einer Überzündung kam. Dabei traf ihn die Rakete mitten im Gesicht.

(Symbolfoto)
© APA/HANS PUNZ

Ferlach – Ein 44-Jähriger ist am Samstag im Bezirk Klagenfurt-Land bei einem Feuerwerk am Gelände einer Pyrotechnikfirma schwer verletzt worden. Der Mann wollte eingreifen, nachdem es zuvor zu einer Überzündung gekommen war. Dabei traf ihn eine Rakete im Gesicht, teilte die Polizei mit.

Gegen 22 Uhr kam es bei dem Feuerwerk auf dem Betriebsgelände in Ferlach zu einer Überzündung. Dabei reagieren die einzelnen Feuerwerkskörper ungewollt miteinander und explodieren nicht in der vorgesehenen Reihenfolge. Als das erneut zu passieren drohte, wollte ein Pyrotechniker eingreifen und ging zu den Feuerwerksbatterien. Dabei traf ihn eine aufsteigende Rakete und verletzte ihn schwer. Er wurde ins UKH Klagenfurt gebracht. (APA)

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte