Fünf Verletzte bei Pkw-Absturz in Salzburger Pinzgau

Leogang/Werfen (APA) - Bei einem Zehn-Meter-Absturz mit einem Pkw sind am Samstagabend in Leogang (Pinzgau) alle fünf Insassen verletzt word...

Leogang/Werfen (APA) - Bei einem Zehn-Meter-Absturz mit einem Pkw sind am Samstagabend in Leogang (Pinzgau) alle fünf Insassen verletzt worden. Der Lenker kam mit dem voll besetzten Wagen von der Fahrbahn ab. Das Auto stürzte daraufhin laut Polizei rund zehn Meter über eine Böschung und prallte anschließend gegen einen Baum. Alle Insassen konnten sich trotz teilweise schweren Verletzungen aus dem Fahrzeug befreien.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr. Der 26-jährige Lenker war mit dem voll besetzten Firmenfahrzeug auf einer Forstrasse im Bereich Pirzbichl unterwegs. Ein Mitfahrer eines nachkommenden Fahrzeuges alarmierte die Einsatzkräfte.

Polizei, Rotes Kreuz und zwei Notarzthubschrauber kümmerten sich um die Verletzten auf einer Seehöhe von 1.200 Metern. Die Arbeitskollegen wurden nach der Erstversorgung in das UKH Salzburg und die Tauernklinik Zell am See gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Leogang barg das total beschädigte Fahrzeug.

Im Salzburger Pongau kam am Samstagabend ein 66-jähriger Lenker mit seinem Pkw auf der Salzachtalstraße in der Ortschaft Sulzau in einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn ab, fuhr über die angrenzende Wiese direkt in ein Waldstück und prallte dort gegen einen Baum. Der Lenker wurde verletzt ins UKH Schwarzach gebracht. Die Bergung des Fahrzeuges gestaltete sich laut Polizei schwierig.


Kommentieren