Schweizer Chemiekonzern Clariant steigerte Gewinn im ersten Halbjahr

Muttenz (APA/Reuters/sda/awp) - Der Schweizer Spezialchemiekonzern Clariant hat im ersten Halbjahr von der weltweit brummenden Konjunktur pr...

Muttenz (APA/Reuters/sda/awp) - Der Schweizer Spezialchemiekonzern Clariant hat im ersten Halbjahr von der weltweit brummenden Konjunktur profitiert. Der Umsatz stieg um 8 Prozent auf 3,389 Mrd. Franken (2,9 Mrd. Euro), teilte das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Gewinn stieg von 153 Mio. Franken im Jahr zuvor auf 211 Mio. Franken. Die meisten Regionen und Bereiche hätten zu dieser Entwicklung beigetragen.

Vor allem Asien sei mit zwölf Prozent stark gewachsen. Der Betriebsgewinn (EBITDA) und vor Einmaleffekten legte im Halbjahr um 9 Prozent auf 524 Mio. Franken zu. Die entsprechende Marge lag bei 15,5 Prozent und damit um 10 Basispunkte über dem Vorjahreswert. Clariant äußerte sich zuversichtlich, 2018 in lokalen Währungen wachsen und die bereinigten Margen steigern zu können. Die Ziele bestätigte das Management. Es werde eine bereinigte Ebitda-Marge zwischen 16 und 19 Prozent angestrebt.

Zur Zusammenarbeit mit dem Großaktionär Sabic machte Clariant keine Angaben. Details dazu waren für September in Aussicht gestellt worden. Der saudische Petrochemiekonzern hatte ein 25-prozentiges Aktienpaket von aktivistischen US-Investoren übernommen.

~ WEB http://www.clariant.com/ ~ APA081 2018-07-25/09:11


Kommentieren