Betrunkener durchstieß mit Auto in Sölden Metallzaun

Der 34-jährige Lenker hatte auf der Ötztalstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Wie durch ein Wunder blieb er unverletzt.

Ein betrunkener 34-Jähriger hatte Dienstagnacht die Kontrolle über sein Auto verloren.
© zoom.tirol

Sölden – Sein Auto hat ein 34-jähriger betrunkener Slowake Dienstagnacht bei einem Unfall auf der Ötztalstraße talauswärts geschrottet. Der 34-Jährige war gegen 22.15 Uhr unterwegs, als er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Der Lenker kam von der Straße ab und durchschlug mit seinem Pkw einen Metallzaun am Fahrbahnrand. Anschließend blieb er auf einem Betonsims hängen. Am Pkw entstand Totalschaden, der Lenker blieb aber unverletzt. Ein Alkotest verlief positiv – der Mann hatte mehr als 1 Promill Alkohol im Blut. Für die Aufräumarbeiten musste die Ötztalstraße rund 45 Minuten lang gesperrt werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte