Jugendlicher in Kärnten von Kreuzotter gebissen

Stall im Mölltal (APA) - Ein Jugendlicher ist am Mittwochnachmittag bei einer Wanderung in Stall im Mölltal (Bezirk Spittal an der Drau) von...

Stall im Mölltal (APA) - Ein Jugendlicher ist am Mittwochnachmittag bei einer Wanderung in Stall im Mölltal (Bezirk Spittal an der Drau) von einer Kreuzotter gebissen worden. Wie das Rote Kreuz in einer Aussendung mitteilte, hatte das Tier den Jugendlichen in die Hand gebissen. Er wurde in stabilem Zustand ins Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht.

Bei der Schlange handelte es sich um eine schwarze Kreuzotter, die auch Höllenotter genannt wird. Sie wurde von der Kärntner Reptilienexpertin Helga Happ identifiziert, der ein Foto der Schlange über WhatsApp geschickt wurde.


Kommentieren