Hausbesitzer schlug in Mils Einbrecher in die Flucht: Zeugen gesucht

Zwei Männer versuchten gerade, durch ein Kellerfenster in das Haus einzusteigen, als der Hausherr nach Hause kam.

(Symbolbild)
© Stocker

Mils – Genau zur richtigen Zeit kam am Mittwochvormittag ein 59-jähriger Milser nach Hause, denn er schlug zwei Einbrecher in die Flucht.

Gegen 11.15 Uhr klingelten die Täter mehrmals bei dem Einfamilienhaus in Mils. Da der anwesende Sohn des Hausbesitzers schlief, reagierte er nicht auf das Klingeln. Daraufhin nahmen die Diebe an, dass niemand zu Hause sei. Einer der beiden entfernte mehrere Gitter eines Kellerschachtes und stieg zum Kellerfenster hinab, während sein Komplize Schmiere stand.

Täter auf der Flucht: Polizei bittet um Hinweise

Als die Einbrecher die Rückkehr des Hausherren bemerkten, flüchteten sie getrennt voneinander über den Garten und das Nachbargrundstück in die Milser-Heide-Straße in Richtung Kirchstraße. Von dort aus flüchteten sie mit einem blauen Auto in Richtung Bundesstraße.

Bei den flüchtigen Tätern handelt es sich wohl um zwei Männer, die mit einem blauen Ford EcoSport unterwegs waren, berichtet die Polizei. Hinweise sind an die Polizei Hall erbeten: 059133 / 7110 (TT.com)


Schlagworte