Tiroler Mathe-Genie bald unter Gleichgesinnten in Oxford

Zahlen haben Nadja Vohradsky schon als kleines Kind Spaß gemacht. Nun hat sich die 17-jährige Wattenerin als eine von 2281 Bewerbern durchgesetzt – und darf an der Elite-Universität in Oxford Mathematik studieren.

© iStockphoto

Von Theresa Mair

Innsbruck — Oxford. Die meisten in Nadja Vohradskys Alter kennen die altehrwürdige britische Elite-Universität als Drehort der „Harry Potter"-Filme. Die wenigsten haben die Chance, dort zu studieren, wo einst das Astronomie-Genie Stephen Hawking gelernt hat. Die Wattenerin hat das Glück — und die Begabung dazu.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte