Motorradfahrer in Köln auf offener Straße angeschossen

Der Biker wurde von einem Projektil getroffen und in eine Klinik gebracht. Die Hintergründe der Tat sind unklar.

Symbolfoto.
© pixabay

Köln – Ein Unbekannter hat in Köln auf offener Straße mehrere Schüsse auf einen Motorradfahrer abgefeuert und den 30-Jährigen verletzt. Passanten fanden den Mann Donnerstagfrüh im Stadtteil Bilderstöckchen neben seiner Maschine am Boden liegend und alarmierten die Polizei, wie die Ermittler mitteilten. Zeugen beobachteten demnach, wie nach den Schüssen ein dunkles Auto älterer Bauart vom Tatort wegfuhr.

Der Motorradfahrer aus Köln wurde von einem Projektil getroffen und in eine Klinik gebracht. Lebensgefahr bestand nach ersten Erkenntnissen nicht. Die Hintergründe und den genauen Ablauf der Tat will nun eine Mordkommission der Kölner Polizei aufklären. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte