Brände hielten in Oberösterreich Feuerwehren auf Trab

Gallneukirchen/St. Georgen bei Grieskirchen (APA) - In Gallneukirchen (Bezirk Urfahr-Umgebung) ist in der Nacht auf Samstag das Buffet einer...

Gallneukirchen/St. Georgen bei Grieskirchen (APA) - In Gallneukirchen (Bezirk Urfahr-Umgebung) ist in der Nacht auf Samstag das Buffet einer Tennishalle durch ein Feuer schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Brand dürfte laut Polizei im Außenbereich des Holzanbaus seinen Ausgang genommen haben. Als die Feuerwehr eintraf, hatte sich der Brand aufgrund der durch die Hitze geborstenen Fenster bereits in den Innenbereich ausgebreitet.

Ein Atemschutztrupp suchte das Gebäude nach Personen ab. Wie sich herausstellte, war das Lokal aber leer. Die Brandursache und die Höhe des Schadens standen zunächst nicht fest. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Aus unbekannter Ursache ist am späten Freitagabend auch in St. Georgen bei Grieskirchen ein Heustadl komplett abgebrannt. Wie die Polizei berichtete, dürfte das frei stehende Gebäude im Bereich einer Sitzbank an der Außenwand zu brennen begonnen haben. In dem größtenteils aus Holz errichteten und rund 200 Quadratmeter großen Stadl waren rund 20 Rundballen Heu und nicht motorisierte landwirtschaftliche Geräte gelagert. Laut Anrainern wurden der Heustadl und die Bank gerne als Jugendtreff genutzt. Auch bei diesem Brand gab es keine Verletzten.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren