Zürcher Kantonalbank kann US-Steuerstreit abhaken

Zürich (APA/Reuters) - Nach jahrelangem Ringen hat sich die Zürcher Kantonalbank im Steuerstreit mit den USA geeinigt. Die Staatsbank verpfl...

Zürich (APA/Reuters) - Nach jahrelangem Ringen hat sich die Zürcher Kantonalbank im Steuerstreit mit den USA geeinigt. Die Staatsbank verpflichtete sich in einem sogenannten Deferred Prosecution Agreement (DPA) zur Zahlung von 98,5 Millionen Dollar (86,38 Mio. Euro). Die Einigung habe keinen negativen Einfluss auf das Ergebnis im laufenden Jahr, teilte die ZKB in der Nacht auf Dienstag mit.

Die US-Behörden hatten gegen die viertgrößte Schweizer Bank wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung ermittelt. Eine Reihe anderer Schweizer Banken wie Credit Suisse oder Julius Bär hatten sich bereits mit den US-Behörden geeinigt. Allen Instituten wird vorgeworfen, vermögenden US-Amerikanern bei der Steuerhinterziehung geholfen zu haben.


Kommentieren