Europas Leitbörsen zur Eröffnung uneinheitlich erwartet

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Trotz einer starken Wall Street werden die europäischen Aktienmärkte am Freitag zu Handelsbeginn uneinheit...

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Trotz einer starken Wall Street werden die europäischen Aktienmärkte am Freitag zu Handelsbeginn uneinheitlich gesehen. Der X-Dax als Indikator signalisierte den deutschen Leitindex rund eine Stunde vor dem Start einige Punkte im Minus. Der Euro-Stoxx-50 wurde hingegen leicht höher taxiert.

Gute Unternehmenszahlen und Entspannungssignale im Handelsstreit zwischen den USA und China hatten den US-Leitindex Dow Jones am Vortag zurück in Richtung seines Halbjahreshochs getrieben. Auch in Asien gab es überwiegend Kursgewinne zu verzeichnen.

Insgesamt bleibt die Lage am Aktienmarkt aber angesichts der Furcht vor einem globalen Konjunkturdämpfer wegen des Handelskonflikts sowie wegen des Streits zwischen den USA und der Türkei angespannt.

Datenseitig richtet sich der Blick der Anleger heute auf die Verbraucherumfrage der Universität Michigan sowie auf den Index der Frühindikatoren des Conference Boards.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

~ ISIN EU0009658145 ~ APA047 2018-08-17/08:22


Kommentieren