Schwer verletzt: 15-jähriger Mopedfahrer fuhr gegen Schranken

Der Bursche wollte in der Nacht auf Samstag beim Innsbrucker Einkaufszentrum DEZ mit seinem Moped einem Mann ausweichen.

Symbolfoto.
© Robert Parigger

Innsbruck – Ein 15-jähriger Mopedlenker hat sich in der Nacht auf Samstag bei einem Unfall auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Innsbruck schwere Verletzungen zugezogen. Der Bursche gab an, dass er in einen geschlossenen Schranken geprallt war, weil er einem Mann ausweichen wollte.

Der 15-Jährige war gegen 00.30 Uhr mit seinem Moped über den Parkplatz des Einkaufszentrums DEZ gefahren, als plötzlich ein mit den Armen heftig gestikulierender Mann vor ihm stand. Beim Ausweichmanöver fuhr der Bursche in den geschlossenen Schranken.

Der Unbekannte soll danach in sein Auto eingestiegen und mit quietschenden Reifen davongerast sein. Das Auto hatte der Mann mit eingeschalteter Warnblinkanlage mitten auf der Fahrbahn abgestellt. Die Polizei ersuchte etwaige Zeugen des Unfalls, sich unter Tel. 059133/7591100 zu melden. (TT.com/APA)


Schlagworte