Schlechtwettereinbruch: Hubschrauber barg Wanderer in Vorarlberg

Zwei Wanderer aus Deutschland sind am Samstag in Vorarlberg bei einer Gratwandertour auf den sogenannten „Elferkopf“ von einer Schlechtwette...

Symbolbild.
© Jan Hetfleisch

Zwei Wanderer aus Deutschland sind am Samstag in Vorarlberg bei einer Gratwandertour auf den sogenannten „Elferkopf“ von einer Schlechtwetterfront überrascht worden. Laut Polizei setzten die Urlauber einen Notruf ab, nachdem der Mann beim Abstieg ausgerutscht und einige Meter abgestürzt war. Das Duo wurde vom Hubschrauber „Gallus 1“ aus seiner Notlage befreit und nach Mittelberg geflogen. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte