Mann in Deutschland mit Dildo verprügelt

Das 24-jährige Opfer wurde laut Polizei leicht am Kopf verletzt.

Symbolbild.
© dapd

Mainz – Mit einem Dildo soll ein 39-Jähriger einen 24-Jährigen in Rheinland-Pfalz im Streit um Schulden verletzt haben. Laut Polizei schlug der 39-Jährige in der Nacht auf Sonntag in Stromberg mehrmals mit dem Sexspielzeug auf den jüngeren Mann ein. „Durch die Zweckentfremdung des Sexspielzeugs wurde der 24-Jährige leicht am Kopf verletzt“, konstatierte die deutsche Polizei in einer Aussendung.

Der 39-Jährige sei noch vor Eintreffen der Polizei am Tatort geflohen. Unklar blieben die Hintergründe zur Wahl des Tatwerkzeugs. „Über die Herkunft und den Verbleib des Tatmittels liegen keine Erkenntnisse vor“, informierte die Polizeiinspektion Bad Kreuznach. (dpa)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Schlagworte