16-Jähriger zückte bei Streit in Lienz Messer: 23-Jähriger verletzt

Der Jugendliche fügte seinem Kontrahenten eine Schnittverletzung am Unterarm zu und flüchtete. Er wurde im Zuge einer Fahndung gefasst.

(Symbolbild)
© Stocker

Lienz – Bei einem Streit im Stadtgebiet von Lienz verletzte ein 16-Jähriger am Sonntagnachmittag einen 23-Jährigen mit einem Klappmesser. Die beiden jungen Männer waren gegen 14 Uhr in Streit geraten. Nach einer zunächst rein verbalen Auseinandersetzung fingen die beiden Kontrahenten an sich zu schubsen.

Dabei zog der 16-jährige Iraker aus dem Bezirk Kufstein ein Klappmesser und fügte dem 23-jährigen Osttiroler eine Schnittverletzung am rechten Unterarm zu. Anschließend flüchtete der Jugendliche. Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte er im Stadtgebiet von Lienz festgenommen werden. Er wird auf freiem Fuß angezeigt. Der verletzte Osttiroler wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Lienz eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte