„Prager Frühling“ - ORF-Doku blickt zurück

Wien/Prag (APA) - Der ORF begeht den 50. Jahrestag der gewaltsamen Niederschlagung des „Prager Frühlings“ mit einer neuen „Menschen & Mächte...

Wien/Prag (APA) - Der ORF begeht den 50. Jahrestag der gewaltsamen Niederschlagung des „Prager Frühlings“ mit einer neuen „Menschen & Mächte“-Dokumentation. TV-Auslandschef Andreas Pfeifer sprach dafür mit Protagonisten und Zeitzeugen, zu sehen ist sie am Dienstag um 22.30 Uhr in ORF 2. Die Wiederausstrahlung von „Der Bockerer IV“ und der Zweiteiler „Burning Bush - Die Helden von Prag“ ergänzen den Schwerpunkt.

Pfeifers Dokumentation „1968: Der Prager Frühling ist vorbei“ beleuchtet die Ereignisse der Nacht auf den 21. August 1968 ebenso wie die „Wende“ 1989 und aktuelle Entwicklungen der tschechischen Politik. Dazu gehören auch Interviews mit dem amtierenden tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babis sowie dem früheren EU-Abgeordneten Daniel Cohn-Bendit als einen der Protagonisten der internationalen 1968er-Bewegung. Die Doku geht dem „Erbe des Prager Frühlings“ ebenso nach wie der „populistischen Unterwanderung demokratischer Traditionen in Europas Gegenwart“, schrieb der ORF am Montag in einer Aussendung.

Den Österreich-Bezug stellt Pfeifer unter anderem durch Einbindung von Zeitzeugen und Experten, wie Barbara Coudenhove-Kalergi oder Historiker Stefan Karner, her. Pfeifer analysiert überdies die Position der damaligen österreichischen Bundesregierung. Und er zeigt Orte des tschechoslowakischen Exils wie etwa das „Nachtasyl“ im 6. Wiener Gemeindebezirk.

Der Zweiteiler „Burning Bush - Die Helden von Prag“ erzählt am 22. und 23. August (23.50 bzw. 0.00 Uhr in ORF 2) die wahre Geschichte rund um die Ereignisse in Prag nach dem spektakulären Selbstmord des tschechischen Studenten Jan Palach, der sich 1969 aus Protest gegen die totalitären Maßnahmen der UdSSR verbrannte. Schon lang ein Klassiker ist der „Prager Frühling“ aus Sicht des „Bockerer“: Der vierte Teil von Franz Antels Reihe aus dem Jahr 2003 ist am Dienstag gleich im Anschluss an Pfeifers Dokumentation um 23.25 Uhr zu sehen.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren