Wiener Börse startet etwas höher - ATX legt 0,27 Prozent zu

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Mittwoch mit etwas höherer Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9...

Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Mittwoch mit etwas höherer Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 3.293,52 Zählern um 8,88 Punkte oder 0,27 Prozent über dem Dienstag-Schluss (3.284,64). Bisher wurden 200.141 (Vortag: 92.983) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

In einem gemischten europäischen Börsenumfeld konnte der ATX etwas zulegen. Unterstützend könnten die positiven Vorgaben von der Wall Street mit einem neuen Rekordhoch beim S&P-500 gewirkt haben.

In der laufenden Berichtssaison legte UNIQA Quartalszahlen vor und die Aktie des Versicherungskonzerns reagierte mit einem deutlichen Plus von 3,8 Prozent. Dahinter verteuerten sich die Bauwerte Porr (plus 1,8 Prozent) und Strabag (plus 1,1 Prozent).

Unter den Schwergewichten in Wien befestigten sich die OMV-Anteilsscheine um 0,7 Prozent. voestalpine legten 0,3 Prozent zu. Die Bankenwerte Erste Group (plus 0,1 Prozent) und Raiffeisen (plus 0,1 Prozent) zeigten sich wenig verändert. Eine Abstufung belastete hier nicht merklich. Die Ratingagentur Moody‘s änderte den Ausblick für das österreichische Bankensystem von positiv auf stabil.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA084 2018-08-22/09:33


Kommentieren