EU-Spitze zu Gast beim Jakobskreuz

Das Jakobskreuz der Bergbahn Pillersee zählt mit über 40.000 Gästen zu den beliebtesten Sommerausflugszielen im Bezirk Kitzbühel. Kürzlich k...

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker mit Ehegattin Christiane Frising und Bergbahn-Prokurist Thomas Wörgötter (r.) am Fuße des Jakobskreuzes in St. Ulrich am Pillersee.
© Bergbahn Pillersee

Das Jakobskreuz der Bergbahn Pillersee zählt mit über 40.000 Gästen zu den beliebtesten Sommerausflugszielen im Bezirk Kitzbühel. Kürzlich konnte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker auf der Buchensteinwand begrüßt werden.

© Bergbahn Pillersee

Der Spitzenpolitiker verbringt gemeinsam mit seiner Frau seit vielen Jahren den Urlaub in Tirol. „Das Jakobskreuz wollte er schon öfters besichtigen. Heuer hat es endlich geklappt", freut sich Prokurist Thomas Wörgötter von der Bergbahn Pillersee. Anton Pletzer, Mehrheitseigentümer der Bergbahn, sieht in der Einrichtung viel Potenzial für die Zukunft: „Mit dem Jakobskreuz als touristisches Aushängeschild haben wir ein tolles Produkt, das es noch stärker zu vermarkten gilt." (TT)


Kommentieren


Schlagworte