Vier Tote bei Brand von Wohnturm in Mumbai

Im zwölften Stock des Hauses brach aus unbekannter Ursache ein Brand aus. Vier Personen starben, 16 wurden verletzt.

Das Feuer brach im zwölften Stock des 17-geschossigen Wohnhauses aus.
© REUTERS

Mumbai – Bei einem Hochhausbrand in der indischen Metropole Mumbai sind vier Menschen ums Leben gekommen. Weitere 16 Personen wurden verletzt, teilte die Stadtverwaltung mit.

Das Feuer brach aus zunächst unbekannten Gründen am Mittwoch im zwölften Stock des 17-geschossigen Wohnhauses aus. Medienberichten zufolge starben zwei Menschen in einem Aufzug. Andere Bewohner steckten zwischenzeitlich im Stiegenhaus fest. Einige Menschen wurden mit einem Kran aus den oberen Stockwerken gerettet. Die Flammen wurden schließlich gelöscht.

Wegen mangelhafter Brandschutzmaßnahmen und veralteter Elektrik kommen Brände in Indien häufig vor. Im vergangenen Dezember waren 14 Menschen ebenfalls in Mumbai (früher Bombay) bei einem Feuer in einem Dachrestaurant gestorben. (APA/dpa)


Schlagworte