Prager Börse schließt etwas höher

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Mittwoch etwas höher geschlossen. Der tschechische Leitindex PX stieg um 0,39 Prozent auf 1.073,00 Punk...

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Mittwoch etwas höher geschlossen. Der tschechische Leitindex PX stieg um 0,39 Prozent auf 1.073,00 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,52 (Vortag: 0,35) Mrd. tschechischen Kronen.

Damit knüpfte der PX an seine Kursgewinne vom Wochenbeginn an. Bereits am Montag und am Dienstag hatte der tschechische Leitindex zugelegt. Das europäische Börsenumfeld notierte mehrheitlich ebenfalls leicht im Plus.

Bei den Einzelwerten zogen die Aktien von Avast im Spitzenfeld des PX um 2,21 Prozent an. Der Softwarehersteller hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 einen Umsatzanstieg von knapp zehn Prozent auf 384,3 Mio. US-Dollar verzeichnet. Der bereinigte Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) legte um 10,6 Prozent auf 222,1 Mio. Dollar zu.

Keine einheitliche Richtung fanden unterdessen die Index-Schwergewichte. Die Titel des Stromkonzerns CEZ stiegen um 0,99 Prozent, während die Anteilsscheine der Erste Group mit minus 0,13 Prozent wenig verändert tendierten und die Papiere der Komercni Banka mit einem Kursabschlag von 0,80 Prozent ans Ende des Kurszettels rutschten.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA408 2018-08-22/16:59


Kommentieren