Verseuchtes Wasser: Dutzende Camper in Frankreich erkrankt

Unter den 81 Opfern waren 33 Kinder. Sie litten unter Erbrechen, Durchfall, Fieber und allgemeiner Erschöpfung.

Symbolfoto.
© pixabay.com

Lyon – Offenbar durch verseuchtes Wasser sind auf einem Campingplatz in Südfrankreich dutzende Menschen erkrankt. Nach Feuerwehrangaben waren unter den 81 Opfern 33 Kinder. Zwei Jugendliche wurden am Freitag demnach mit Anzeichen von Dehydrierung ins Krankenhaus gebracht, weitere sieben bis acht Camper hätten sich aus eigenem Antrieb ins Krankenhaus begeben.

Die Betroffenen auf dem Campingplatz in Balazuc bei Vallon-Pont-d‘Arc im Süden des Departements Ardeche litten unter Erbrechen, Durchfall, Fieber und allgemeiner Erschöpfung. Die regionale Gesundheitsbehörde entnahm Proben. Das Ergebnis der Analyse wird nicht vor Montag erwartet. (APA/AFP)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte