Börse London schließt fester - FTSE-100 gewinnt 0,19 Prozent

London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt ist am Freitag mit Gewinnen aus dem Handel gegangen. Steigende Rohstoffpreise stützten Bergbau- und ...

  • Artikel
  • Diskussion

London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt ist am Freitag mit Gewinnen aus dem Handel gegangen. Steigende Rohstoffpreise stützten Bergbau- und Ölwerte innerhalb des FTSE-100. Er schloss bei 7.577,49 Punkten und einem Plus von 0,19 Prozent.

An der Spitze des Footsie rangierten die Bergbautitel Glencore und Antofagasta, die jeweils mehr drei Prozent gewannen. Gut gesucht waren zudem Anglo American, die um 2,54 Prozent stiegen.

Auch der Ölsektor konnte von steigenden Rohstoffpreisen profitieren: BP gewannen 1,11 Prozent. Shell-Aktien verbesserten sich um 1,00 Prozent.

Am anderen Ende der Branchentafel präsentierten sich Anteilsscheine von Tabakunternehmen deutlich schwächer. Imperial Brands gaben 1,56 Prozent an Kurswert ab. British American Tobacco verloren 3,42 Prozent.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.

Unter den weiteren Einzelwerten schlossen Shire mit einem Kursplus von 2,05 Prozent. Die Aktien des Pharmakonzern profitieren von der Zulassung eines neuen Medikaments in den USA. Die Analysten von Jefferies bezifferten das Potenzial des Präparats auf 1,8 Milliarden Euro.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA461 2018-08-24/18:11


Kommentieren