Tödliche Tierrettung: Tiroler stürzte in Längenfeld über Felskante

Ein 45-Jähriger war mit einem Kollegen mit einem Hubschrauber auf den Vorderen Ampferkogel gebracht worden, um drei verstiegene Schafe zu bergen. Der Einheimische rutschte aus und stürzte mehr als 100 Meter in die Tiefe.

Symbolfoto.
© zeitungsfoto.at

Längenfeld –Am Freitag gegen 17 Uhr brach eine Hubschraubercrew von Roy Knaus noch zu einem letzten Einsatz im Bereich des Vorderen Ampferkogels auf. Ein 45-jähriger Flughelfer an Bord wollte seine Schafe vor dem Wetterumbruch in Sicherheit bringen. Die Crew erhielt die Bewilligung von der Einsatzleitung. Kurz darauf setzte der Pilot die Flughelfer in einer Höhe von 2500 Metern ab und wartete in einer Entfernung von 200 Metern.

Ein Flughelfer kümmerte sich um zwei Lämmer. Der 45-jährige Flughelfer versuchte das Muttertier zu bergen. Dabei rutschte er auf dem nassen Gras im felsdurchsetzten Gelände aus und stürzte über eine Felskante ca. hundert Meter ab.Der Verunglückte erlitt bei dem Absturz tödliche Verletzungen und wurde schließlich vom Polizeihubschrauber Libelle geborgen und ins Tal geflogen. Ebenfalls im Einsatz waren die Bergrettung Längenfeld, die Alpinpolizei sowie der Notarzthubschrauber Martin 8.

Warnung kam zu spät

Die gesamte Mannschaft stehe unter Schock, sagte gestern Roy Knaus gegenüber der TT. „Ein Unglück im Firmenkreis trifft alle besonders schwer. Wir im Team sind eine große Familie.“ Wie er ausführt, habe der an der Bergung beteiligte Flughelfer den 45-Jährigen gewarnt, das Seil, an dem das Muttertier hing, loszulassen. Für den Familienvater kam aber jede Hilfe zu spät.

Der Flugauftrag gestern hätte auch extern einlangen können. Das Helikop­terunternehmen übernimmt im Jahr rund 150 bis 200 Tierflüge. Meistens geht es um die Bergung von Rindern. Schafe werden vor allem bei Wetterumschwüngen gesucht und in niedrigere Regionen gebracht. (TT)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte