Formel 1: Hamilton betet oft für Schumacher: „Kämpfe weiter, Michael“

Spa-Francorchamps (APA/dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist in Gedanken oft bei Rekordchampion Michael Schumacher. „Ich bete immer...

Spa-Francorchamps (APA/dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist in Gedanken oft bei Rekordchampion Michael Schumacher. „Ich bete immer wieder für Dich und Deine Familie“, schrieb der britische Mercedes-Pilot am Samstag auf Twitter. „Kämpfe weiter, Michael“, fügte der 33-Jährige hinzu.

Der siebenfache Weltmeister Schumacher war 2013 beim Skifahren verunglückt. Seither wird er von der Öffentlichkeit abgeschirmt. Deshalb ist über den aktuellen Gesundheitszustand des 49-Jährigen nichts bekannt.

WM-Spitzenreiter Hamilton erinnerte in seiner Botschaft vor dem Belgien-Grand-Prix an seinen Erfolg in Spa-Francorchamps vor einem Jahr. Damals hatte er mit der 68. Pole Position seiner Karriere den Rekord von Schumacher eingestellt.

„Worte können niemals beschreiben, wie es sich anfühlte, diese Marke eines ewigen Vorbilds und Helden zu erreichen“, ließ Hamilton wissen. Am Samstag gelang ihm im Regen von Spa bereits die 78. Pole Position in der Motorsport-Königsklasse.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren