Kundl: 25-Jähriger übersah beim Abbiegen voll besetzten Pkw

Die entgegenkommende Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte gegen das Auto des 25-Jährigen.

Kundl – Beim Abbiegen übersah ein 25-jähriger Einheimischer am Freitag kurz vor Mitternacht einen entgegenkommenden Pkw in Kundl. Der Mann wollte von der Biochemiestraße auf die Tiroler Straße in Richtung Wörgl fahren. Dass dort eine 48-jährige Kufsteinerin mit ihrer Familie im Auto unterwegs war, sah er offenbar nicht.

Es kam zu einem unvermeidlichen Zusammenstoß, wobei die 48-Jährige mit voller Wucht gegen die Beifahrertür des 25-Jährigen prallte. Die Lenkerin, ihr 53-jähriger Mann und der jüngerer ihrer beiden Söhne (21 und 19 Jahre) wurden bei dem Unfall verletzt, ebenso wie der Unfallverursacher.

Die Rettung lieferte die vier Verletzten ins Krankenhaus Kufstein ein. Der 25-jährige Autofahrer verweigerte jedoch die Behandlung und verließ das Krankenhaus. An beiden Autos entstand Totalschaden. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte