Brand in Hopfentrocknungsturm im Mühlviertel rasch gelöscht

St. Peter am Wimberg (APA) - In St. Peter am Wimberg (Bezirk Rohrbach) ist am Samstagabend in einer Hopfentrocknungsanlage ein Brand ausgebr...

St. Peter am Wimberg (APA) - In St. Peter am Wimberg (Bezirk Rohrbach) ist am Samstagabend in einer Hopfentrocknungsanlage ein Brand ausgebrochen. Das Feuer wurde vom nahen Bauernhaus aus rasch bemerkt. Durch das schnell Eingreifen der alarmierten Feuerwehren konnte ein Übergreifen des Brandes auf die gesamte Hopfenhalle und die darin befindlichen Erntemaschinen verhindert werden.

Personen waren durch den Brand nicht unmittelbar gefährdet, allerdings wurde sowohl der Hopfentrocknungsturm wie auch der Dachstuhl stark beschädigt. Wie der betroffene Hopfenbauer am Sonntag zur APA sagte, halte sich der Schaden an den bereits abgeernteten Hopfendolden in Grenzen. „Die heurige Ernte hat zum Glück erst vor wenigen Tagen begonnen.“

Was das Feuer ausgelöst hat, ist noch unklar. Ein Brandsachverständiger zur Brandursachenermittlung wurde angefordert. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Zur Brandbekämpfung waren insgesamt acht Feuerwehren mit insgesamt 170 Mann im Einsatz.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren