Pferd stürzte auf Reiter: 51-Jähriger in Ehrwald verletzt

Der Deutsche bekam den Sattelknauf seines stürzenden Pferdes in den Unterbauch. Er wurde mit dem Hubschrauber in die Klinik geflogen.

Symbolbild.
© imago

Ehrwald – Gegen 13 Uhr ereignete sich am Sonntag in Ehrwald ein Reitunfall. Ein 51-jähriger Deutscher hatte mit seinem 600 Kilo schweren Wallach ausreiten wollen. Aus unbekannter Ursache scheute das Tier, stellte sich auf die Hinterbeine und fiel mit seinem im Sattel sitzenden Reiter nach hinten.

Dadurch geriet der Mann unter das Pferd, sodass sich der Sattelknauf in dessen Unterbauch rammte. Der 51-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und musste mit dem Hubschrauber ins Klinikum Murnau geflogen werden. (TT.com)


Schlagworte