Wiener Stadtfest: Detailliertes Comedy- und Musikprogramm steht fest

Wien (APA) - Am kommenden Samstag geht das Stadtfest der Wiener ÖVP über die Bühne. Bei einer Pressekonferenz am Montag in der Favoritner Gö...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Am kommenden Samstag geht das Stadtfest der Wiener ÖVP über die Bühne. Bei einer Pressekonferenz am Montag in der Favoritner Gösserhalle, in der das Finale steigen wird, präsentierte Landesgeschäftsführerin Bernadette Arnoldner das detaillierte Programm. Mit dabei war auch Chartstürmer Josh., der am Samstagabend mit seiner Band auftreten wird.

„Wir haben ein Programm zusammengestellt, das sich sehen und hören lassen kann“, zeigte sich Arnoldner zufrieden. Zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr werden am 1. September in fünf verschiedenen Locations Konzerte, Kabarett, Straßenkunst und Lesungen geboten. Die Standorte stehen unter verschiedenen Mottos: So wird es im Donauzentrum einen Schwerpunkt auf Action geben, im Restaurant Kent am Brunnenmarkt soll „exotisches Flair zu spüren sein“, so Arnoldner.

Bei der Zusammenstellung des Programms legten die Organisatoren den Fokus auf Nachwuchskünstler. Zu den Newcomern, die sich für eine der fünf Wildcards qualifizierten, zählen Quaulpappen, Blumen im Gemeindebau und Laura Heily.

Ab 18.00 Uhr findet das Finale in der Gösserhalle mit Auftritten von Slomo, Josh. und Andy Lee Lang statt. Zum Abschluss wird auch Klaus Eberhartinger, der den Abend moderiert, bei einem gemeinsamen Überraschungssongs performen, kündigte Arnoldner an. Josh., der im vergangenen Jahr noch alleine mit Akustikgitarre beim Stadtfest aufgetreten ist, wird heuer mit Band spielen. „Es wird ein bisschen lauter“, versprach der Wiener Sänger, der derzeit mit dem Hit „Cordula Grün“ in den Charts vertreten ist.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Das vollständige Programm ist unter www.stadtfest-wien.at zu finden. Wie im Vorjahr gibt es auch heuer wieder eine App, die die Besucher durch den Tag navigiert. Der Eintritt zu dem Festival ist frei.


Kommentieren