Wiener Börse gewann mit Susquehanna neues Handelsmitglied

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat mit der US-amerikanischen Susquehanna International Securities (SIG) ein neues Mitglied für den Kassamarkt...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat mit der US-amerikanischen Susquehanna International Securities (SIG) ein neues Mitglied für den Kassamarkthandel gewonnen. Der europäische Sitz der Firma ist in Dublin (Irland). SIG ist laut eigenen Angaben eines der größten Eigenhandelshäuser in Europa, teilte die Wiener Börse am Mittwoch mit.

Insgesamt sind 79 Mitglieder, davon 29 österreichische und 50 internationale Banken und Wertpapierfirmen an der Wiener Börse zum Handel zugelassen. Per Juli 2018 wurden über 85 Prozent des Handelsvolumens von internationalen Handelshäusern getätigt. Die Top-Handelsteilnehmer waren im ersten Halbjahr 2018: Morgan Stanley & Co mit rund 12,63 Prozent, vor Merrill Lynch International (8,58 Prozent) und J.P. Morgan (7,58 Prozent).

„Das hohe Interesse weltweit tätiger Investmentbanken und Handelshäuser am Aktienhandel in Österreich ist ein sehr positives Signal“, so Börsenvorstand Christoph Boschan. Von dem Mehr an Liquidität am Markt würden alle Marktteilnehmer profitieren.

~ WEB http://www.wienerborse.at ~ APA198 2018-08-29/11:58


Kommentieren