Frankfurter Börse

Frankfurt am Main/Wien (APA) - Die österreichischen Titel an der Frankfurter Börse haben am Mittwoch mit überwiegend schwächeren Notierungen...

  • Artikel
  • Diskussion

Frankfurt am Main/Wien (APA) - Die österreichischen Titel an der Frankfurter Börse haben am Mittwoch mit überwiegend schwächeren Notierungen geschlossen. In den Fokus war im Verlauf der Fabasoft-Konzern gerückt, der Erstquartalszahlen vorgelegt hatte.

Der in Frankfurt börsennotierte österreichische Softwarehersteller verbesserte im ersten Geschäftsquartal 2018/19 sowohl Umsatz als auch Ergebnis. Der Umsatz stieg um gut 17 Prozent von 7,5 auf 8,8 Mio. Euro, der Periodenüberschuss um 32 Prozent von 0,8 auf 1,1 Mio. Euro, teilte Fabasoft am Mittwoch mit. Die Aktie gab dennoch um mehr als zwei Prozent nach.

~ Aktie Kurs Änderung Änderung Schluss Umsatz --- Punkte Prozent zuletzt Stück Petro Welt Technologies 5,32 -0,08 -1,48 5,40 9.520 C-Quadrat 63,00 0,50 0,80 62,50 8 Fabasoft 14,25 -0,30 -2,06 14,55 19.016 S&T 25,54 -0,18 -0,70 25,72 115.754 Sanochemia 1,82 0,00 0,00 1,82 4.275 ~

~ ISIN DE0008469008 ~ APA506 2018-08-29/20:25


Kommentieren