Chemnitz-Demos: Zeman macht Merkel für Unruhen verantwortlich

Chemnitz/Berlin/Prag (APA) - Der tschechische Staatspräsident Milos Zeman machte indirekt die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel für die...

  • Artikel
  • Diskussion

Chemnitz/Berlin/Prag (APA) - Der tschechische Staatspräsident Milos Zeman machte indirekt die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel für die fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Chemnitz verantwortlich. „Mutti Merkel (sagte Zeman auf Deutsch, Anm.) hat hierher die Migranten eingeladen und hier gibt die Folge“, sagte am Donnerstagabend im Interview mit dem privaten TV-Sender „Barrandov“.

Zeman sagte weiter, er sympathisiere mit den Menschen, die in Chemnitz nach dem Mord des 35-jährigen Daniel H. protestieren.

Zu Merkel sagte der Staatschef weiter, er hätte nichts dagegen, wenn sie Jean-Claude Juncker an der Spitze der EU-Kommission ersetzen würde. „Es gibt verhältnismäßig wenige ausgeprägte Persönlichkeiten. Und sie ist eine ausgeprägte Persönlichkeit, was auch immer man über sie denkt“, so Zeman, der im September zu einem offiziellen Besuch nach Berlin fahren und mit Merkel unter anderem über Handel und Energieindustrie reden soll.

(Schluss) ps/jep


Kommentieren