Motorradlenker stürzte in Ehrwald und stieß mit Pkw zusammen

Gleich vier Menschen wurden am Freitag bei einem Unfall in Ehrwald verletzt. Eine Frau musste mit dem Notarzthubschrauber geborgen werden.

  • Artikel
Die beiden Autos wurden schwer beschädigt, vier Insassen verletzt.
© Zeitungsfoto.at

Ehrwald – Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitag gegen Mittag in Ehrwald ereignet. Ein 58-jähriger Mann war gegen 11.50 Uhr mit seinem Motorrad auf der Ehrwalder Straße von Garmisch kommend unterwegs. Seine Ehefrau (60) fuhr auf dem Sozius mit. Wegen der nassen Fahrbahn rutschte das Motorrad in einer Rechtskurve weg, schlitterte über die Fahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Die Beifahrerin des Motorradfahrers wurde dabei so schwer verletzt, dass sie mit dem Notarzthubschrauber geborgen werden musste. Sie wurde ebenso wie ihr Mann ins Klinikum Garmisch gebracht. Auch die zwei Insassen des Pkw (beide 62 Jahre alt) wurden verletzt und ins Krankenhaus Reutte gebracht.

Die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Die Straße war für eine Stunde gesperrt. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte