Fußball: Austria gelang 500. Liga-Heimsieg 2 - Meinungen

Wien (APA) - Meinungen zu Austria-Mattersburg (2:1):...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Meinungen zu Austria-Mattersburg (2:1):

Thomas Letsch (Austria-Trainer): „Im Vorfeld wurde viel von einem Pflichtsieg gesprochen, den haben wir geschafft, das ist das Positive. Dass wir nicht unser bestes Spiel gemacht haben und glücklich gewonnen haben, ist eine Tatsache. Es überwiegt aber, dass wir gewonnen haben und mit einem Erfolgserlebnis in die Länderspielpause gehen. Wenn wir hier sitzen und schlecht gespielt haben und gewinnen, ist mir das lieber als umgekehrt. Wir werden das Spiel sicher kritisch analysieren.“

Klaus Schmidt (Mattersburg-Trainer): „Natürlich sind wir aufgrund des Spielverlaufs enttäuscht, dass wir das Spiel verloren haben. Wir haben uns bis zu der Situation in der 78. Minute ganz gut präsentiert. Wenn es etwas glücklicher abgelaufen wäre, hätten wir auch höher führen können. Nach dem Ausgleich hat die Austria die zweite Luft bekommen und wir konnten dann nicht mehr nachsetzen. Es ist schon so, dass wir einen hohen Aufwand betrieben haben und dann auch aufgrund von Substanzverlust in Situationen gekommen sind, die schwierig zu verteidigen sind. Die Mannschaft hat sehr viele Dinge gut umgesetzt und richtig gemacht, deshalb glaube ich, dass wir als Trainerteam und Mannschaft auf einem guten Weg sind.“

Anmerkung: Cristian Cuevas wird wegen einer Knieverletzung nicht zum chilenischen Nationalteam reisen. Bei Alon Turgeman gab es leichte Entwarnung, er wird trotz einer Knöchelblessur zum israelischen Nationalteam einrücken.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren