Frau stach auf Museumsbesucher in Mantua ein: Opfer tödlich verletzt

Ein Tatmotiv war vorerst nicht bekannt, doch wurde eine psychische Störung nicht ausgeschlossen.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© Shutterstock

Mantua – Eine Frau hat im Stadtmuseum von Canneto sull‘Oglio in Mantua in Norditalien mit Fleischermessern auf Besucher eingestochen und dabei eine 54-Jährige getötet. Drei weitere Menschen seien verletzt worden, berichtete die Zeitung „Repubblica“ in der Nacht zum Sonntag auf ihrer Online-Seite.

Die Angreiferin, eine 58-jährige Polin, sei kurz darauf festgenommen worden. Ein Tatmotiv war vorerst nicht bekannt, doch wurde eine psychische Störung nicht ausgeschlossen. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte